Begadi PRO 50° AEP HopUp Gummi / Bucking für Cyma AEP Serie - schwarz -

Hersteller: BEGADI
Artikelnummer: 26021001

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit innerhalb Deutschlands: 1-3 Werktage***

4,90 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Mit unserem eigen entwickeltem HopUp Gummi für die Cyma AEP Serie wird die Reichweite erhöht und Präzision verbessert. Im Vergleich zum Original bietet unser HopUp Gummi einen deutlich größeren Patch welcher einen konstanten HopUp Effekt unterstützt.

Um die BB im Lauf bestmöglich zu zentrieren und somit die Präzision zu steigern, wurde der Patch mit einem 2,8mm Radius ausgestattet. Dieser ist etwas geringer wie die BB selbst und bietet eine optimale Auflagefläche.

Um ein Verdrehen des Gummis zu vermeiden und den Patch so gerade wie möglich zu halten, wurden im inneren Bereich zwei Stützen angebracht. Diese liegen auf dem Lauf auf und halten den Patch gerade.

Die Härte beträgt 50° und ist optimal bis 0,28g BBs geeignet.

Bitte beachten Sie:
Unser HopUp Gummi wurde zusammen mit unserem CNC Lever System (Art.: 26520215) entwickelt.
Diese Komponenten sind genau aufeinander abgestimmt.
Wir empfehlen eine Kombination aus HopUp Gummi und dem CNC Lever mit Einstellrad.
Nicht passend für die CM.125 Serie.


Videos & Reviews:
- Begadi AEP HopUp System in Cyma CM.131 Vorstellung inkl. Montageanleitung (YouTube, REAPERs Airsoft)
- [Tech Video] Novritsch SSE18 + Begadi AEP HopUp Tuning (Problemlösung, Energie) (YouTube, REAPERs Airsoft)
- Begadi PRO 50° AEP HopUp Gummi / Bucking für Cyma AEP + CNC Lever System Video Review, französisch (YouTube, L'Antre du Dingo /Ding's Lair)


Toleranzen:
Das Begadi AEP Bucking zeichnet sich durch eine verbesserte Abdichtung aus.
Diese wird unter anderem durch eine Optimierung der Lippen erzeugt.
Leider mussten wir feststellen, dass die HopUp Units von Cyma auch in der selben Serie sehr hohe Toleranzen aufweisen (so besteht die Möglichkeit, dass bei einigen wenigen Exemplaren innerhalb einer Modellreihe Toleranzabweichungen auftauchen, wenngleich der größte Anteil wiederum keine Probleme bereitet).
Dadurch kann es in seltenen Fällen passieren, dass das Bucking bei der Montage zu stark gequetscht wird (0,5mm) und dadurch die BB nur schwer in den Lauf gefeedet werden kann. Das Lever Set hat keinen Einfluß auf diese mögliche Problemstellung.

Sollte ihr Modell solch eine HopUp Unit haben, so schlagen wie folgende Lösungen vor:

Fehlerbild: BB geht nur schwer in den Lauf, es kommt zu Feeding Problemen oder die Energie fällt auf 0,25J:
Folgende Lösungsansetze können hier beispielsweise angewandt werden.
- Die Federstange der Nozzle um 0,6 - 0,7mm einkürzen (nur bei zu wenig Energie) siehe Bild
- Nozzlefeder verstärken.
- Nozzle im vorderen Bereich entgraten, mit feinem Schleifpapier (damit Nozzle leichtgängig in das Bucking rutschen kann).
- Den Lauf am Übergang zum Bucking mit 2-3 Lagen Teflonband umwickeln.
- den Umfang des Buckings im vorderen Bereich mit Schleifpapier etwas reduzieren. (Lippen)

Abhängig davon in welchem Bereich der HopUp Unit die Toleranzen abweichen, kann mit den verschiedenen Lösungsansetzen entgegengewirkt werden.
Leider können wir aktuell nicht genau sagen, bei welchen Cyma Chargen dieses Problem auftreten kann.
Und selbstverständlich stehen wir Ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite, sollen Sie einmal nicht weiterkommen.
Bei extrem kalten oder warmen Temperaturen kann durch die Weitung oder dann das Schrumpfen des Gummies die Funktionsfähigkeit beeinflusst werden – bedingt durch die Materialeigenschften dieser und anderer Buckings.

Wie bei allen Tuning Buckings empfehlen wir auch hier das Bucking mit 50 -100 Schuss einzuschießen damit sich der Gummi einarbeiten kann.

















  • Kaufen Sie 3 zum Preis von je 4,66 € und sparen 5%
  • Kaufen Sie 5 zum Preis von je 4,56 € und sparen 7%
  • Kaufen Sie 7 zum Preis von je 4,46 € und sparen 9%
  • Kaufen Sie 9 zum Preis von je 4,36 € und sparen 11%